Aktuelles

S10 Schild






Erste 4 Nachrichten hier.

Ergebnisse vom 4. Dezember aus Rainbach i. M.
Bitte kontrollieren Sie - in Ihrem eigenen Interesse - regelmäßig Ihre Wasseruhr. Wasserverluste sind zu bezahlen, es können keine Ausnahmen gewährt werden!
Beachten Sie die ASZ-Öffnungszeiten ab 1.November
beim Marktgemeindeamt Rainbach ab 1.9.2017


Dokumente digital signieren


Kataster Webseite



Mitfahrnetzwerk

Willkommen

Willkommen auf der Homepage der Marktgemeinde Rainbach im Mühlkreis






Liebe Bürgerinnen und Bürger der Marktgemeinde Rainbach i. M.!

Rainbach i.M. wird "familienfreundlich"
Wir möchten Rainbach i.M. noch familienfreundlicher gestalten. Der erste Workshop zur Ideenfindung hat am 14. November 2016 stattgefunden - nähere Informationen - klicke hier

Folgende Projekte liegen derzeit am Marktgemeindeamt Rainbach i.M. zur Einsichtnahme auf:

  • S 10 Vorprojekt
  • Hochwasserschutz Aist - Projekt Hochwasserschutz Freistadt Nord
  • ÖBB Eisenbahnkreuzungen-Auflassungsprojekt

Sie können in diese Projekte während dem Parteienverkehr Einsicht nehmen:
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr und Di 15.00-18.00 Uhr, weiters nach telefonischer Vereinbarung.

Weiter lesen . ..



Errichtung Gehweg in Summerau und Sanierung Güterweg zwischen Apfoltern und Labach
Im Zuge des Projektes Auflassung der Eisenbahnkreuzungen wird derzeit in Summerau ein Gehweg zwischen Traxler und der Eisenbahnbrücke errichtet. Nach der Fertigstellung wird die alte Eisenbahnbrücke (beim ehemaligen Haus Saminger) abgetragen.

Der Güterweg zwischen Apfoltern und Labach wird zur Zeit saniert. Wenn es die Witterung erlaubt, wird noch heuer asphaltiert. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Sanierung Mehrzwecksaal
Die Gemeindemitarbeiter des Bauhofes arbeiten derzeit an der Sanierung des Mehrzwecksaales. Heuer werden noch die Dachhaut und die Decke erneuert sowie die Isolierung aufgetragen. Im Frühjahr 2017 soll die Außengestaltung fertig gestellt werden. Die Benützung ist auch während der Bauphase gegeben.


Hochbehälter Kerschbaum und Generalsanierung Straße Kerschbaum Siedlung Oberort
Am 400 m³ fassenden Hochbehälter in Kerschbaum wird derzeit mit Hochdruck gearbeitet. 2017 soll dieser in Betrieb genommen werden.

In Kerschbaum wurde in der Siedlung im Oberort im Zuge des Wasserleitungsbaus eine Generalsanierung der Straße vorgenommen. In diesem Zuge wurde für die Siedlung eine Glasfaserleerverrohrung für den Ausbau des Breitbandinternets (=schnelleres Internet) eingelegt.
Wir bitten die Benützer dieser Straße, die Geschwindigkeit im Baustellenbereich zu reduzieren.









Bürgermeister Stockinger Friedrich


Weitere News in der Gemeindezeitung



Nächste Seite: Schaukasten